Genealogische Website

cs en fr de pl pt ru

Neben den heute häufigsten Schreibweisen Sgoda, Sgodda, Zgodda und Zgoda, die auch in meiner eigenen Familie auftauchen, gibt es noch folgende Schreibweisen von denen ich aber nicht sicher sagen, dass sie mit unserem Namen etwas zu tun haben. Aber eine gewisse Ähnlichkeit ist auf jeden Fall vorhanden. Für die Namen für die ich etwas mehr Hintergrund gefunden habe gibt es hier auf der Website weitere Informationen. Alle anderen dann hier nur in der Liste:

Zrzoda - Szgoda - Zgoha - Schodda - Sckodda - Skroda - Zagoda

Da mittlerweile von einem polnischen Genealogieverein die Kirchenbücher von Pelplin und Oliva erfasst werden, haben sich ganz neue Namensfolgen ergeben. Die Reihenfolge der Namensänderungen beginnend ab 1700 sieht nun so aus:


von 1700 - 1730 ausschließlich Szkoda, ab 1732 taucht dann auch schon der Name Zgoda auf, aber die meisten Einträge sind noch unter Szkoda. Ab 1790 halten sich beide Namen die Waage. Ab 1800 überwiegt dann eindeutig der Name Zgoda und ab 1830 kommen dann andere Schreibweisen wie Skoda, Zgodda, Sgodda und Skodda hinzu. Die sind aber doch recht selten. Die Schreibweise Sgoda habe ich überhaupt nicht finden können.

Mehr zu den Kirchenbüchern hier

Comments RSS feed Comments

Add New Comment
Wer seine Wurzeln nicht kennt, hat keinen Halt.
(A. Zweig)

Zufallsbilder  -  Bildergalerie

Bisherige Suchworte  -  Google

Go to top