Genealogische Website

Auswanderung - warum, weshalb, wieso und wohin

Die ältesten, nachweisbaren Namensfunde belegen, dass die Familie ursprünglich in Ostpreussen in den Städten und Dörfern rund um Graudenz, Preussisch-Stargard und Marienburg ansässig waren. Von mir gefundene Orte sind:

Langenau Freystadt (1766)

Wollenthal, Ossiek, Preußisch Stargard (1772/73)

Wernersdorff, Amt Marienburg (1772/73)

Stuhmsdorf, Stuhm (1772/73)

Stuhm, Stuhm (1772/73)

 
Von hier aus setzten dann die Wanderungsbewegungen im 18. und 19. Jahrhundert ein. Ein Teil der Familien zog Richtung Westen, ein anderer Teil Richtung Süden. Ein weiterer Teil muss vor Ort geblieben sein, da der Name heute noch in Polen in dieser Gegend auftaucht.
 
Der Grund der Wanderungsbewegung ist meiner Meinung nach ziemlich eindeutig - Armut, Perspektivlosigkeit und wachsender politischer Druck.
 
Der Teil der Familien, der Richtung Süden zog, siedelte sich im Oberschlesien an. Dort gab es zu der Zeit ein Zentrum des Kohleabbaus und das auch noch rund um den Ort Zgoda. Eine Familie Sgoda in meiner näheren Umgebung (Vaihingen an der Enz) kommt aus diesem Gebiet.
 
Der Teil der Familien, der Richtung Westen zog, ........
Verliere keine Zeit und Geld mit Ahnenforschung! Du brauchst nur in die Politik einzusteigen und deine Gegenbuhler werden es fuer dich kostenlos rausfinden.
(Mark Twain, 1835 bis 1910)
Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.